navigation
22. Jul. 2020, 07:36 Uhr

Stadthaus-Tiefgarage wird mit Ladestationen für E-Fahrzeuge ausgerüstet

Die Tiefgarage beim Stadthaus befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Neben den dringenden Erneuerungsarbeiten am Gebäude und den Elektroinstallationen werden in der Garage neue Zonen für Elektrofahrzeuge realisiert.

Als Trägerin des Labels "Energiestadt" will die Stadt Schlieren die Elektromobilität fördern. Deshalb werden im Rahmen der Sanierungsarbeiten Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes eingerichtet. Durch ein Contracting mit den EKZ wird sichergestellt, dass sich die Ladestationen immer auf dem neusten Stand der Technik befinden. Der benötigte Strom wird durch Solarpanels gewonnen.

Für die Sanierung der bisherigen Gebäudeteile hat der Stadtrat eine gebundene Ausgabe von 1.39 Mio. Franken und für neue Installationen einen Kredit von 170'000 Franken 
bewilligt. Die Sanierungsarbeiten werden von Juli 2020 bis Februar 2021 dauern.

Erschwerte Zufahrt während Sanierungszeit

Während den Sanierungsarbeiten ist die Tiefgarage des Stadthauses gesperrt. Kundinnen und Kunden werden gebeten, die markierten Parkplätze entlang der Freiestrasse oder die markierten Parkplätze im Untergeschoss der Tiefgarage Freiestrasse 1 zu benützen. 


Weitere Projektinformationen

powered by anthrazit