navigation
11. Nov. 2020, 10:14 Uhr

Stadtratsnachrichten: Stadtplatzreglement

Der Stadtplatz dient vorwiegend den Benützerinnen und Benützern des öffentlichen Verkehrs. Aufgrund der zentralen Lage und der hohen Frequentierung soll er auch für weitere Nutzungen zur Verfügung stehen, sofern diese den öffentlichen Verkehr und den Zugang zu den Verkehrsmitteln nicht beeinträchtigen. Damit hat der Stadtplatz eine Art Sonderstellung im Vergleich zu anderen öffentlichen Plätzen. Aus diesem Grund hat der Stadtrat ein Reglement erlassen, das ausschliesslich die Nutzungsmöglichkeiten des Stadtplatzes beinhaltet. Im Reglement steht, für welche Zwecke der Stadtplatz wann zur Verfügung steht und wofür eine Bewilligung bei der Abteilung Sicherheit und Gesundheit einzuholen ist. Mögliche Nutzungen sind beispielsweise Wochenmarkt, Märtkafi, Marroni- oder Glacéstand, gemeinnützige Sammelzwecke oder Unterschriftensammlung sowie Kundgebungen zu politischen oder religiösen Themen. Das Reglement wird in den nächsten Tag amtlich publiziert.

Abstimmung "Bereich Bahnhof" am 7. März 2021

An der Parlamentssitzung vom 19. Oktober 2020 behandelte das Gemeindeparlament die Umsetzungsvorlagen zu den Volksinitiativen "Begegnungszone im Bahnhofbereich" und "Verkehrsberuhigte und überschaubare Gestaltung der Strassen im Bahnhofsbereich". Das Gemeindeparlament bestätigte die beiden Umsetzungsvorlagen einstimmig und beauftragte den Stadtrat, die Urnenabstimmung anzuordnen. Der Stadtrat setzt den Urnengang auf den 7. März 2021 fest.

In den Stadtratsbeschlüssen finden Sie weitere Informationen.
powered by anthrazit