navigation
5. Nov. 2020, 08:04 Uhr

Quartierforum abgesagt - Weiteres Vorgehen im Mitwirkungs-Projekt "Lebensraum Zelgli"

Wegen der neusten Corona-Schutzmassnahmen muss das Quartierforum vom 14. November abgesagt werden. Nun soll 2021 ein Tempo-30-Versuch auf der Engstringerstrasse durchgeführt werden. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können in einem darauffolgenden Quartierforum diskutiert werden, bevor weitere Planungsschritte in Angriff genommen werden.
Der Kanton Zürich muss die Engstringerstrasse sanieren und will bei dieser Gelegenheit die talquerende Veloverbindung ermöglichen, Fussgängerquerungen verbessern und die Bushaltestellen hindernisfrei herstellen. 2019 haben der Kanton Zürich und die Stadt Schlieren beschlossen, in einem partizipativen Verfahren Optimierungsmöglichkeiten zu erheben und zu diskutieren. Bisher wurden zwei Quartierforen durchgeführt, um Anliegen und Vorschläge der Bevölkerung zu sammeln und zu diskutieren.

In den vergangenen Monaten hat die Stadt unter Einbezug des Projektteams mit den Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern verschiedene Gestaltungsvarianten diskutiert und erhoben, welche individuellen Veränderungen auf Privatgrund realisiert werden müssten oder könnten.

Es war geplant, am 14. November ein weiteres Quartierforum durchzuführen, um die Varianten zu präsentieren und Meinungen dazu abzuholen. Aufgrund der neuesten Schutzmassnahmen betreffend Covid-19 muss jedoch dieses Forum leider abgesagt werden.

Die Projektleitung hat entschieden, die Varianten vertiefter zu prüfen und den neuen Erkenntnissen anzupassen.

Testphase Tempo 30 auf der Kantonsstrasse
Aus den Quartierforen ist vor einiger Zeit eine Petition eingereicht worden, die eine Testphase für Tempo 30 auf der Engstringerstrasse fordert. Regierungsrat und Stadtrat stehen dieser Forderung positiv gegenüber. Es ist nun geplant, nach einem befristeten Versuch im nächsten Jahr das dritte Quartierforum durchzuführen und die überarbeiteten Gestaltungsvarianten wie auch die Erfahrungen aus dem Tempo-30-Versuch zu diskutieren.

Den Projektleitenden ist es ein grosses Anliegen, dass ein gemeinsamer Favorit vom Quartier wie auch von den Grundeigentümerinnen und Grundeigentümern mehrheitlich mitgetragen werden kann.
powered by anthrazit